Der neue Sommerloch-"Hit" - der EHEC-Erreger

Veröffentlicht auf von Betrug

Hallo und guten Tag, lieber Leser.
Was täten wir eigentlich, wenn wir unsere Regierung und die Medien nicht hätten? Manchmal wäre es uns wohl etwas langweilig oder? Deshalb sollten wir alle froh sein, dass wir die Medien sowie unsere Regierung haben, die dafür sorgen, dass unser Kreislauf mal wieder angetrieben wird. Schließlich wäre unser Alltag ansonsten ja wirklich langweilig und öde.

Der neue, allerdings etwas vorgezogene Sommerloch-"Hit", das  EHEC-Virus.
Gut, ich will den Virus nicht verschönen, aber diese ganze Panikmache, ist laut Aussagen von Ärzten, mit denen ich gesprochen habe, völlig daneben.
Schlimmer noch ist, dass wir sprichwörtlich jeden Tag wegen des EHEC-Virus durch die Medien mit angeblich neuen, angeblich positiven Neuigkeiten, informiert werden. Das Gemüse sei gefunden usw. Einen Tag später wird dann die Hoffnung wieder radikal zunichte gemacht und wir dürfen wieder weiter zittern. Der neue "Tatort" (Stand 08. Juni 2011) ist nun eine Mülltonne in Magdeburg. Allerdings lag das Gemüse schon so einige Tage in dieser Tonne. Und was passiert morgen? Kriegen wir dann wieder eine neue, negative Meldung, der "Tatort" ist doch wieder ein Fehlschuss gewesen?

Und wieder werden die Betrugs-Mafianer auf den Plan gerufen.
Erschreckend hinzu kommt, dass natürlich die Betrugs-"Mafia" Lunte gerochen hat, um möglicherweise vielen ängstlichen Bürgern ein angebliches Wundermittel zum Preis von 29,95 dem EHEC, den Garaus zu machen.
Liebe Leser, lassen Sie sich bitte nicht in die Irre führen und kaufen Sie dieses Wundermittel auf keinen Fall. Es ist wirklich nur Geldmacherei und bewirkt absolut gar nichts.

Angela Merkel wichtiger als der EHEC-Erreger.
Nach Tagen der Panikmache und in jeder Nachrichtensendung auf dem ersten Platz rangierend ist nun endlich dank unserer liebenswerten Bundeskanzlerin Merkel der EHEC-Erreger vom ersten Platz vertrieben worden. Natürlich ist es wichtiger uns Bürger darüber zu informieren, dass unsere Bundeskanzlerin mal wieder eine Reise in die USA antreten musste, damit Sie dort in höchsten Tönen für all Ihre guten Taten gelobt und ausgezeichnet werden kann. Bitte lieber EHEC-Virus verzeihe, aber diese Meldung ist natürlich viel wichtiger, wie du. Selbst wenn durch dich, lieber EHEC, schon 29 Menschen (Stand: 09. Juni 2011) Ihr Leben lassen mussten und derzeit etwa 3000 Verdachtsfälle nur alleine in Deutschland.

Bauern stehen vor dem finanziellen Ruin.
Auch das ist ein Punkt, dass die Medien zu verantworten haben. Durch die ganze Panikmache des EHEC-Erregers getraut sich kaum jemand mehr, Gemüse zu kaufen. Die Folge davon - Millionen von Tonnen an Gemüse werden vernichtet, weil es nicht mehr verkauft werden kann.
Da nutzt auch die tägliche Aufklärung nicht viel, dass richtiges, intensives Waschen von Gemüse dem Erreger den Garaus macht. Denn der Erreger verliert, zumindest laut Fachleuten, seine Aktivität ab 70° Wärme.

Nebenbei bemerkt.
Auch wenn der EHEC-Erreger nicht harmlos ist, aber wie viele Menschen sterben denn aufgrund der jährlich aufkommenden "normalen" Grippe nur alleine in Deutschland - das sind einige Menschen mehr.
Ich persönlich esse Gemüse weiterhin, und ich lebe noch. Ich habe keinen Durchfall, mir ist auch nicht schlecht. Halt, bitte entschuldigen Sie, liebe Leser, jetzt hätte ich beinahe gelogen. Schlecht wird mir in den vergangenen Tag hin und wieder schon, aber nur deshalb, weil ich mich immer wieder über falsche Hoffnungsmeldungen aufregen darf und wir, die Bürger, immer und immer wieder verunsichert werden.

Liebe Grüße
Manfred Dietrich

Kommentiere diesen Post