Das unlautere Geschäft mit der Telefonwerbung.

Veröffentlicht auf von Betrug

Sind auch Sie genervt, von den immer wieder kehrenden Telefonanrufen dubioser Firmen, die Sie darüber informieren, dass Sie angeblich gewonnen haben? Dann sollten Sie sich unbedingt an die Stiftung Warentest wenden. Hier die Internet-Adresse www.test.de. Nur die Stiftung Warentest kann hier wirkungsvoll Abhilfe schaffen. Dies aber auch nur dann, wenn Sie sich als belästigte Person, bei der Stiftung Warentest melden.

Also meine dringende Bitte an Sie. Helfen Sie mit und verzeihen Sie bitte meinen Nachsatz:
Das Argument, das viele Betroffene äußern aber selbst nichts tun - "Hier müsste der Gesetzgeber endlich etwas tun" - kann ich an dieser Stelle leider nicht akzeptieren. Wenn nämlich jeder nur diese Einstellung hat, aber selbst nicht aktiv wird, dann kann auch niemand helfend einschreiten. Deshalb ist die Stiftung Warentest auch auf Ihre persönliche Mithilfe angewiesen.

Wie erhalten diese dubiosen Callcenter Ihre Rufnummer?
Hierfür gibt es so einige Möglichkeiten für diese Firmen, die auf unseriöse Weise Telefonwerbung betreiben, obwohl dies vom Gesetzgeber seit 2009 ausdrücklich verboten wurde. Erlaubt ist das nur, wenn Sie Ihre ausdrückliche Genehmigung erteilen. Telefonnummern werden von diesen Firmen nach dem Zufallsprinzip unter anderem aus dem Telefonbuch herausgefischt. Die andere Möglichkeit über Software, die die Suchmaschinen nach Telefonnummern ausspionieren.

Wie sollten Sie sich bei einem solchen Anruf verhalten?
Diese Callcenter rufen meist versteckt an. Das heißt, Sie erkennen in Ihrem Telefondisplay keine Rufnummer. Oder aber es wird Ihnen eine ausländische Rufnummer angezeigt. Verstehen Sie keinen Namen des Anrufers, fragen Sie bitte explizit noch einmal nach dem Namen und der Firma. Wird die Rufnummer nicht angezeigt, fragen Sie nicht danach, denn sonst ist das Gespräch beendet. Zeigen Sie sich interessiert, aber sagen Sie nie ja zu einer Bestellung, auf die der ganze Anruf hinausläuft. Auf diese Weise können Sie Zeit herausschinden, um wichtige Daten zu notieren. Haben Sie diese Daten notiert, dann haben Sie wirklich gewonnen. Gewonnen in dem Sinn, dass Sie diese Daten der Stiftung Warentest übermitteln können und somit geholfen haben, diesen Betrügern das Handwerk zu legen.

Aber denken Sie bitte daran, niemals Ja, zu einer Bestellbestätigung sagen. Sagen Sie lieber -" das Angebot ist interessant, aber ich muss das erst noch mit meinem Partner/Mann/Ehefrau abklären, aber im Moment bin ich alleine." und dann legen Sie einfach auf. Lassen Sie sich auf keine weitere Diskussion mehr ein, einfach auflegen.

Und vergessen Sie bitte nicht, der Stiftung Warentest Meldung zu machen! Vielen Dank.
Manfred Dietrich

Kommentiere diesen Post